• «Ich baue Brücken und ermögliche dadurch Transformation.»
  • «Ich baue Brücken und ermögliche dadurch Transformation.»
  • «Ich baue Brücken und ermögliche dadurch Transformation.»
  • «Ich baue Brücken und ermögliche dadurch Transformation.»

Was ist Angst und was wir von ihr lernen können

Angst ist einer der grössten Widerstände in unserem Leben. Angst kann uns lähmen und verhindert, dass wir das tun, was wir wirklich wollen. Angst blockiert unsere Potenziale.
Gleichzeitig ist Angst eine der grössten transformativen Kräfte, die ich kenne. Angst ist ein Wegweiser und zeigt uns auf, wo wir uns selber klein machen. 


Der erste Schritt ist immer die Angst vor der Angst zu verlieren, den Widerstand gegen die Ängste aufzugeben. 
Sind wir erstmal bereit, unseren Ängsten in die Augen zu schauen, können sie verstanden werden. Letztendlich führt die Annahme der eigenen Ängste dazu, dass wir in den Frieden damit kommen. Wir begreifen, dass sie ein Teil der menschlichen Erfahrung sind und können diesen Ängsten nun ohne Widerstand begegnen. Ist der Widerstand weg, verschwinden auch die beklemmenden und lähmenden Gefühle. Angst wird nicht mehr als etwas bedrohliches und lähmendes erlebt, sondern Angst wird zu einer Erfahrung, die mir hilft über mich selber hinaus zu wachsen.

 

Inhalte des Vortrages:

  • Angst ist eine überlebenswichtige körperliche Reaktion auf einen Stimuli.
  • Jede Angst lässt sich auf eine der fünf Grundängste reduzieren.
  • Angst zeigt uns unsere bisherigen Grenzen und dadurch zeigt sie uns unser Potential.
  • Angst ist DIE transformierende Kraft in der Entwicklung des eigenen Charakters und der Persönlichkeit.
  • Angst ist daher für Kinder essentiel wichtig, wie auch für Erwachsene ein guter Richtungsweiser.
  • In diesem Vortrag lernen sie zuerst die Vorgänge im Körper besser kennen, die von Angst ausgelöst werden. Versteht man, was mit einem passiert, ist die Angst gleich viel weniger schlimm.
  • Anhand von Beispielen werden wir sehen, dass jede Angst sich auf eine der fünf Grundängste reduzieren lässt. Sie bekommen wertvolle Tipps zum Umgang mit jeder der fünf Grundängste für sich und für ihr Kind.
  • Angst ist nicht etwas wovor man Angst haben muss. Sie lernen Angst als positive Emotion wahr zu nehmen und Angst als Richtungsweiser für neue Möglichkeiten und Potentiale zu sehen.

 

Vortrag im Haus der Heilkunde

Schermenweg 157 Ostermundigen
Freitag 14. Juni 18:30 bis ca. 20:00 Uhr

Eintritt frei, Kollekte

 

 

 

Anschrift
Mitteilung *


 

 



Andreas Messerli

Transformative Coaching & Consultiung

Lerchenhubel 10 · 3206 Rizenbach

076 321 95 20

© 2019 by Andreas Messerli·created by zunder ag